Der Wasserförderzug NRW dient der Löschwasserversorgung über lange Wegstrecken (≤ 2.000 m) und soll bei Hochwasserlagen bzw. Überschwemmungen eingesetzt werden.

Ein Wasserförderzug NRW (WFZ NRW) besteht aus folgenden Fahrzeugen:

  • einem Führungsfahrzeug (KdoW oder ELW)

  • dem Wechselladerfahrzeug mit dem Abrollbehälter Wasserfördersystem

  • einem Gerätewagen Logistik

  • einem Manschaftstransportfahrzeug

Ingesamt sind für den Einsatz des Wasserförderzuges NRW 10 Einsatzkräfte vorgesehen.

Weitere Informationen...

 

Zum Seitenanfang